Schwanger Archive

  • Hebammenpolitik taglilie

    Hebammenpolitik 08.03.2015

    8. März – Offener Brief an die Bundeskanzlerin – Dr. Angela Merkel an die Bundesministerin für Frauen und Familie – Manuela Schwesig an die Bundesminiserin für Arbeit und Soziales – Andrea Nahles an den Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz – Heiko Maas an den Bundesminister […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik petunia red text

    Hebammenpolitik 05.03.2015

    Freiberufliche Hebammen sollten regressbeschränkt werden, auf Angestellte trifft das nicht zu ? Dem Gesundheitsministerium scheint die Realität in Kliniken mit zunehmenden Unterversicherungen und privaten Haftungsgefahren von Angestellten unbekannt zu sein. Und natürlich fällt es dem Krankenhausunternehmen einer Krankenhauskette relativ leicht, einer Hebamme die Schuld im […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik malve lila violett

    Hebammenpolitik 02.03.2015

    ” Sie können doch im Krankenhaus entbinden, wo liegt das Problem ? Es gibt Rettungstransporte und Notärzte und überhaupt… wir haben ein gutes Gesundheitssystem. Bis auf wenige tausende Leute haben alle eine Krankenversicherung, die Krankenhäuser warten mit neuester Medizintechnik auf und es gibt gut ausgebildete […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik drei blumen rot gelb

    Hebammenpolitik 05.02.2015

    Wir haben einen Hebammenmangel, sagen Eltern, Hebammen, Klinikpersonal und Betroffene. Wir haben keinen Hebammenmangel, sagt das Bundesgesundheitsministerium. Wir leben im Jahr 2015 und seit 2011 wurde es nicht besser. Es gibt statistisch vielleicht mehr Hebammen, weil sich viele Hebammen nicht austragen, abmelden oder aktiv aus […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik neutrieb

    Hebammenpolitik 30.12.2014

    ” Die gesetzlichen Krankenkassen sind nicht von Verfassungs wegen gehalten, alles zu leisten, was an Mitteln zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit verfügbar ist. Zumutbare Eigenleistungen können verlangt werden. Es ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden, dass der Gesetzgeber nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel aus dem Leistungskatalog der […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik kletter rose

    Hebammenpolitik 22.12.2014

    ” Das Wohlbefinden der Frauen, sowohl physisch als auch psychisch, ist acht Wochen nach einer Geburt im Hebammenkreißsaal zudem besser als das derjenigen Frauen, die im üblichen Kreißsaal geboren haben. Auch das subjektive Geburtserleben wird von den Nutzerinnen eines Hebammenkreißsaals positiver bewertet …? ” http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/4095.php […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik blüten wespe

    Hebammenpolitik 21.12.2014

    Wenn ich als Hebamme nach, von IHK und BfHD geprüften und bewilligten, Businessplan ein Einkommen von 22.400 Euro im Jahr als freiberufliche Hebamme in Vollzeitbeschäftigung erwirtschaften kann, so wie mein Rentabilitätsplan es vorgibt, von gesetzgeberischer Seite aber Sozial- und Versicherungsausgaben in Höhe von ca. 15.000 […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik astscheide vermoost

    Hebammenpolitik 05.08.2014

    Der Mittelstand hat einen schweren Stand zur Zeit und viele allgemeine Hebammendienstleistungen werden zunehmend von Ehrenamtlern oder Honorarkräften im Niedriglohnbereich übernommen. Die strippenziehenden Unternehmen, Institutionen oder Stiftungen arbeiten desöfteren kollegial nebeneinander und sehen wenig Probleme, ihre Arbeitskräfte auf diesem freiwerdenden Markt hin und her zu […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik welkes blatt

    Hebammenpolitik 04.08.2014

    Stellen Sie sich vor, sie würden einen erheblichen Beitrag Ihres Einkommens als Krankenkassenbeitrag zahlen und zwei Drittel dieses Geldes würde den Anteilseignern Ihrer Krankenkasse, Aktionären des Krankenhauses oder Investoren der Praxen ohne Umschweife auf deren Konto gutgeschrieben. Wäre das in Ihren Augen ein Straftatbestand wegen […]

    Full Story

  • Hebammenpolitik hortensie red

    Hebammenpolitik 04.07.2014

    “In einer funktionierenden Demokratie sind Petitionen ein gutes Werkzeug zum Interessenausgleich und Minderung gesellschaftlicher Spannungen. In einer gesteuerten Demokratie hält man seitens der Gewählten nicht einmal die Spielregeln ein, sondern spielt etwas Monopoly zur Verwirrung.” Zitat: J.S. So wie es aussieht, stehen die Wirtschaftsinteressen über […]

    Full Story