Archive for June, 2011

  • Carnation Flower

    Hebammenpolitik 18.06.2011

    Persönliche Petitionen einzureichen ist eine erquickliche Beschäftigung, um sich vor der Insolvenz oder dem Berufswechsel oder der Tätigkeitsverlagerung ins Ausland sagen zu können: ” Ich habe mein Möglichstes getan, um die Regierenden dieses Landes auf mein subtiles Berufsverbot, insolvenzfördernde Rahmenbedingungen, Wettbewerbsbehinderungsstrategien, Kundenlenkung, Preisabsprachen und Kartellbildungen […]

    Full Story

  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA

    Hebammenpolitik 17.06.2011

    Sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Anfrage, Drucksache 17/5098, vom 16.03.2011 ist sehr konkret und gut ausgearbeitet. Bei dem Vorhaben der wirtschaftlichen Anpassung des Hebammen- Einkommens an die  haftpflichtbedingten Ausgaben bitte ich zu bedenken, dass die zugunsten der Hebammen gesteigerten Einnahmen aus Gebührenerhöhung ein zu […]

    Full Story

  • Iceland poppy

    Hebammenpolitik 14.06.2011

    Pressemitteilung Bundesgesundheitsministerium hat Gutachten zur Versorgungs- und Vergütungssituation in der außerklinischen Hebammenhilfe vergeben Berlin, 14. Juni 2011 Das Bundesministerium für Gesundheit hat in der vergangenen Woche ein Gutachten zur Versorgungs- und Vergütungssituation in der außerklinischen Geburtshilfe vergeben. Auftragnehmer ist das IGES-Institut. Die Gutachtenerstellung wird noch […]

    Full Story

  • star flower purple

    Hebammenpolitik 13.06.2011

    “Eine Niederlassungserlaubnis ……  kann widerrufen werden, wenn die Hebamme in den letzten drei Jahren weniger als zehn Geburtshilfen geleistet hat und die Geburtshilfe in dem zugewiesenen Bezirk anderweitig ausreichend sichergestellt ist….”; siehe: Gesetz über den Beruf der Hebamme und des Entbindungspflegers (§ 29 (2) Hebammengesetz […]

    Full Story

  • Phnom Penh, Cambodia

    Hebammenpolitik 09.06.2011

    Geburtshilfe ist ein Verlustgeschäft. Dieser Spruch ist von Verwaltungen kleiner Krankenhäuser seit Jahren zu hören und angestellte Hebammen in kleinen Kreissälen haben berechtigterweise Angst um ihren Arbeitsplatz. Die Umgestaltung von geburtshilflichen Krankenhausabteilungen mit festangestellten Hebammen in Kreissäle mit freiberuflichen Beleghebammen war in den letzten Jahren […]

    Full Story

  • Red Yellow Blood twirl flower

    Hebammenpolitik 07.06.2011

    Kaiserschnitt- Ursachen und Folgen Eine sehr lesenswerte Studie von http://www.public-health.uni-bremen.de/downloads/abteilung2/projekte/GEK_Kaiserschnittstudie.pdf „point of no return“ Zitate aus der 176 Seiten langen Studie : “Es hat den Anschein, dass das Thema Wunschkaiserschnitt in den Medien eher hochgespielt wird, in der geburtshilflichen Praxis aber gemessen an der Häufigkeit […]

    Full Story